Performativer Stadtrundgang: Penduka – Wake Up! Auf dem Weg zum Manga-Bell-Platz 27/8/2016

By freedomnotfrontex

971546_456398717899518_7414769335119323756_n

beleuchtet nicht nur die Entstehungsgeschichte des bundesweit größten Kolonialviertels, in dem sich Deutschlands jahrzehntelanges Streben nach Weltherrschaft spiegelt. Er thematisiert auch den problematischen Umgang mit Kolonialismus und Rassismus in der Gegenwart.

Der Rundgang wird von der Germanistin Dr. Marie Onana und der Spoken Word Künstlerin Lahya Aukongo durchgeführt.

Die Teilnahmegebühr für die Rundgänge beträgt 8 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit Berlin Postkolonial e. V. durchgeführt.

…read more

From:: Berlin

Comments are closed.