Berlinerinnen und Berliner bleiben offen und solidarisch